Erfolgsgeschichte Teach For America

Teach For America lässt Lehrer mit Facebook-Mentoring ihr ganzes Potenzial erkennen

„Mit dem Mentoring-Programm konnten wir tatsächlich individuelle und direkte Verbindungen zwischen Mentees und Mentoren und Leitern herstellen, die einzigartige Werte, Persönlichkeitsmerkmale und Erfahrungen haben. Das ist unglaublich kraftvoll. Ohne die Partnerschaft mit Facebook war es für uns schwierig, das im großen Maßstab umzusetzen.“
– Alexis Chamberlain, Teach For America (TFA)

Mission

Das große Ziel von TFA ist es, allen Kinder in den USA die Chance auf eine hervorragende Schulbildung zu geben. TFA entwickelt und unterhält ein vielfältiges Netzwerk aus Leitern, die Kindern außerhalb der Klassenzimmer, Schulen und allen anderen Sektoren und Bereichen des Schulsystems erweiterte Möglichkeiten bieten.

Erfolgsgeschichte

TFA berät Lehrer und erstellt Programme für deren berufliche Entwicklung. Eine große Rolle spielt auch die Weiterentwicklung und Bereicherung des Unterrichts von Lehrern, deren Persönlichkeit und Führungsqualität und aller damit verbundenen Bereiche. Das Mentoring-Programm von Facebook war für uns ein wertvolles Werkzeug, um Menschen miteinander zu verbinden und TFA und seinen Lehrern die Möglichkeit zu geben, auf die Erfahrungen und das Fachwissen der Community zurückzugreifen.

Wirkung

Mit Facebook-Mentorship konnte TFA im Rahmen seines „Connect-Mentorship-Programs“ individuelle und direkte Verbindungen zwischen Mentees und Mentoren und Leitern herstellen, die einzigartige Werte, Persönlichkeitsmerkmale und Erfahrungen haben. Das ist eine unglaublich kraftvolle Funktion. Ohne die Partnerschaft mit Facebook war es für TFA schwierig, das im großen Maßstab umzusetzen.

* zusammengeführte, aktive Paare, von denen die meisten ihre Erfahrung als zufriedenstellend oder sehr zufriedenstellend bewertet haben.

310

vorzeitig zugelassene Korpsmitglieder

Über 200

Alumni-Mentoren

160

aktive Paar*

TFA erreichte eine massive Erweiterung seiner Kapazitäten durch die Nutzung des Mentoring-Programms von Facebook. Das erlaubte es dem Team, sich auf die Gestaltung der persönlichen Erlebnisse für die vorzeitig zugelassenen Korpsmitglieder (Early Admitted Corps Members) zu konzentrieren. Da TFA für den Betrieb der virtuellen Plattform „CONNECT“ zusammen mit Facebook keinen speziellen Mitarbeiter braucht und nicht mehr so viel Zeit dafür aufwenden muss, beansprucht das Projekt inzwischen nur noch eine Arbeitszeit von fünf Stunden im Monat, statt wie früher mehrere Stunden in der Woche. Das führte zu Zeit- und Ressourceneinsparungen.

Ziel

Ziel der Einrichtung des Facebook-Mentorings als Unterstützung des „CONNECT“-Mentoren-Programms von TFA war es, vorzeitig zugelassenen Korpsmitgliedern die Möglichkeit zu geben, einen ungefilterten Einblick in TFA zu geben, sodass sie herausfinden können, was sie als Korpsmitglieder erwarten können. Das Mentoring-Programm von Facebook gibt vorzeitig zugelassenen Korpsmitgliedern außerdem die Gelegenheit, ihre Netzwerke zu erweitern und Verbindungen mit dem größeren TFA-Netzwerk aufzubauen.

Ansatz

Um sicherzustellen, dass Alumni und Korpsmitglieder, die sich für das Mentoring interessieren, klare Anweisungen und Nachrichten zum Mentorship erhalten, erstellte TFA eine exklusive Gruppe, in der Mitteilungen speziell für das Mentorenprogramm beleuchtet werden. Dafür wurde darauf geachtet, dass zuerst Alumni-Mentoren in die Gruppe aufgenommen wurden, damit sie zunächst ihre Profile erstellen konnten. Erst danach wurden vorzeitig zugelassene Korpsmitglieder in die Gruppe eingeladen und konnten ihre Mentoren auswählen.

Nutzung des Tools
  • Rege die Community zur Interaktion an. Mach die Gruppe auf das Mentorship-Tool aufmerksam.
  • Bleibe aktiv. Baue innerhalb der Gruppe einen fortwährenden Nachrichtenrhythmus auf mit Beiträgen, Umfragen etc.
  • Biete Unterstützung an. Bleibe mit Personen in Kontakt, deren Verbindung nicht passt, und unterstütze sie im Prozess.
Best Practices

Vor dem Start

  • Lege Ziele fest: Mache deutlich, welchen Wert das deiner Community bietet und warum dieses Tool erforderlich ist.
  • Unterstütze das Ziel deiner Community: Mit dem Start des Mentoring-Programms von Facebook zeigt die Gruppe ihren Einsatz für das Wohlergehen und die Weiterentwicklung der einzelnen Mitglieder, sowohl im privaten als auch beruflichen Leben.
  • Mache Ankündigungen: Informiere deine Gruppe über Mentorship, und wie sie daran teilnehmen können.

Während des Starts

  • Verfasse häufig Beiträge über dein Mentorenprogramm und erinnere deine Mitglieder daran, sich zu dafür zu registrieren.
  • Rege Verbindungen und Kommunikation an: Ermutige Mentoren und Mentees, sich frühzeitig miteinander zu verbinden. Wir haben festgestellt, dass die Chance, ein erfolgreiches Mentorship-Paar zu werden, umso größer ist, je bedeutungsvoller die Gespräche in den ersten beiden Wochen sind.
  • Danke deinen Mentoren Bedanke dich bei deinen Mentoren, indem du sie in einem Beitrag in der Gruppe würdigst, und ermutige andere Personen, selbst Mentoren zu werden. Erinnere deine Mitglieder daran, dass Mentoring eine tolle Chance ist, Wissen weiterzugeben.
  • Teile deine Erkenntnisse! Hebe erfolgreiche Mentorship-Paarungen hervor, und was sie bewirken konnten, indem du Geschichten in der Gruppe postest.