Erfolgsgeschichte CMRF Crumlin

Die Beteiligung von Unterstützern in erfolgreiche Spendenaktionen umwandeln

Mission

Die CMRF Crumlin ist die wichtigste Wohltätigkeitsorganisation des Krankenhauses Our Lady’s Children’s Hospital in Crumlin sowie des Forschungszentrums National Children’s Research Centre. Unsere Überzeugung ist es, dass jedes kranke Kind jede mögliche Chance verdient, und dem fühlen wir uns verpflichtet. Die Organisation ist bestrebt, sicherzustellen, dass den Patienten eine erstklassige Forschung, Ausrüstung und Behandlung zuteil wird und dadurch bestmögliche Behandlungsergebnisse erzielt werden.

Erfolgsgeschichte

Die Children‘s Medical & Research Foundation Crumlin nutzte ihre Seite und die Spendenaktionsfunktion, um eine Spenden-Community aufzubauen.

Wirkung

CMRF Crumlin nutzte ihre Seite und die Spendenaktionsfunktion, um eine Spenden-Community aufzubauen.

  1. Die Organisation konnte ihre organische Reichweite auf 117.914 Aufrufe steigern.
  2. Die Beitragsinteraktion verbesserte sich auf 6.317 „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare und geteilte Inhalte.
  3. Es kamen neue Unterstützer hinzu, d. h. insgesamt 201 neue Registrierungen von Schulen und Unternehmen.
  4. Die Organisation gab außerdem an, während ihrer Ferienkampagne 60.000 EUR an Spenden gesammelt zu haben.
Kampagnenziele

Eine Community auf Facebook aufbauen

CMRF Crumlin war sich bewusst, welche Bedeutung die eigene Arbeit für das Leben vieler Kinder und ihrer Familien hat. Die Herausforderung bestand darin, diese Personen auf Facebook zu erreichen und sie in einer Community zusammenzubringen, die bereit ist, im Namen der Organisation Spenden zu sammeln. CMRF Crumlin hat eine Facebook-Seite und hat dort für einige Beiträge Tausende „Gefällt mir“-Angaben erhalten. Allerdings hat es die Stiftung nicht geschafft, diese Interaktionsdaten zu nutzen und in einer erfolgreichen Spendenaktion umzusetzen.

Vorgehensweise
  1. Die Weihnachtszeit ist für das Sammeln von Spenden äußerst wichtig. Daher hat CMRF Crumlin entschieden, im Zeitraum von Juni bis Dezember am Aufbau der Facebook-Zielgruppe und deren Interaktion sowie an der emotionalen Bindung an das Anliegen von CMRF zu arbeiten.
  2. Die Organisation hatte erkannt, was die beste Möglichkeit ist, Vertrauen in der Zielgruppe aufzubauen und die Beteiligung der Unterstützer zu steigern: Es ging darum, aufzuzeigen, welche Bedeutung jeder Unterstützer für das Leben kranker Kinder hat.
  3. Folgendes Targeting wurde festgelegt: Bestehende Unterstützer, die in ihren Schulen oder an ihren Arbeitsplätzen gut etabliert sind, sollten eine Spendenaktion unterstützen. CMRF Crumlin bat diese Unterstützer, einen „Weihnachtspullover-Tag“ im Namen der Organisation zu veranstalten. Der Call to Action der Spendenaktion wurde mit der berührenden Geschichte eines Kindes (Poppy) verknüpft – in der Hoffnung, auf diese Weise die Beteiligung der Abonnenten zu steigern, die vergleichbare Beiträge während des Jahres bereits aufgerufen hatten. Auf diese Weise sollte der Call to Action Tausende Personen innerhalb der CMRF-Zielgruppe erreichen.
  4. Als der Beitrag über Poppy immer populärer wurde, stellten die Organisatoren der Kampagne eine Verbindung mit der alljährlichen CMRF-Kampagne „Tiny Hearts“ (kleine Herzen) her, die in den sechs Wochen vor Weihnachten durchgeführt wird.
Kampagnengestaltung

Bei Poppy wurde im Alter von nur neun Monaten eine komplexe Herzerkrankung diagnostiziert. Für die Kampagne wurden auffallende und emotionale Bilder verwendet, um zu verdeutlichen, wie schwerwiegend Poppys Zustand ist.

Erkenntnisse aus der Kampagne
  1. Das Timing ist entscheidend. Die Gemeinsamkeit zwischen der emotionalen Geschichte von Poppy und dem Spendenaufruf war Weihnachten. Wenn man bedenkt, dass 50 % der jährlichen Einnahmen gemeinnütziger Organisationen am Jahresende erzielt werden, machte diese zeitliche Überlegung strategisch absolut Sinn.
  2. Sei dir über deine Zielgruppe im Klaren. Die Facebook-Zielgruppe von CMRF Crumlin ist zu 83 % weiblich, wobei die Gruppe der 25- bis 45-Jährigen den Hauptteil der Unterstützer ausmacht. Für den Erfolg der Kampagne war es entscheidend, einen Beitrag zu wählen, der insbesondere diese wichtige Gruppe innerhalb der Zielgruppe anspricht, d. h. speziell Mütter von Kindern, die in Crumlin erfolgreich behandelt werden konnten.
  3. Emotionen sind mächtig. Die Geschichte von Poppy war mächtig. Sie zum Gesicht der Kampagne zu machen, stellte die größtmögliche Aufmerksamkeit sicher.
  4. Lege den Schwerpunkt auf Qualität und nicht auf Quantität. Anhand des Facebook-Algorithmus kannst du im Verlauf der Zeit erkennen, welche Beiträge deine Zielgruppe sehen möchte und auf welche sie reagiert. Der Ansatz von CMRF Crumlin war einfach: Das, was funktioniert hatte, wurde wiederholt und das, was nicht funktioniert hatte, wurde verworfen. Die Entscheidung, den Fokus auf Qualität und nicht auf Quantität zu legen, führte dazu, dass die Erfolgsgeschichten von CMRF von der Facebook-Zielgruppe zu 100 % aufgerufen wurden – organisch und regelmäßig.